Vulkaneifel-Pfad: Maare-und-Thermen-Pfad: Etappe 1: Ulmen - Lutzerath


Ausgangspunkt des Vulkaneifelpfades ist Ulmen, wo die Wanderung am Jungferweiher beginnt. Ein Genuss ist anschließend der imposante Blick von der Ulmener Burgruine auf das jüngste Eifelmaar. Hinunter geht es zum Ueßbach, dessen Auen mit einer unzählbaren Vielfalt von Wiesenblumen und Kräutern Augen- und Gaumenschmaus sind. Der kleine Bach ist ein ständiger Begleiter auf der Wanderung, die an mehreren alten Mühlen vorbeiführt. Nach knapp 17 km wird das Etappenziel Lutzerath erreicht. Hier lohnt ein Abstecher in das nahe Örtchen Driesch, wo in der „Mater Dolorosa“ der beeindruckende Bitterleidensaltar zu bestaunen ist.

 

Highlights am Weg:

- Ulmener Maar und Burgruine
- Ueßbach mit satten Auwiesen u. alten Mühlen
- Lavakupp Wollmerath
- Bitter-Leidens-Altar, Driesch

 

Tourenplaner:
Maare-und-Thermen-Pfad (Gesamtdarstellung): Ulmen - Lutzerath - Bad Bertrich

2. Etappe:  Start: Lutzerath  Ziel: Bad Bertrich  Länge: 17,0 km  Gehzeit: 5,5 Std

 

Angebot: WANDERN AUF DEN SPUREN WILDER GESELLEN

 

Wanderfreundliche Gastgeber: 

Planen Sie eine Übernachtung? 

Unsere Urlaubsplaner helfen Ihnen bei Ihrer Schlafplatzsuche gerne weiter!

Eigenschaften des Wegverlaufs

Vulkaneifel-Pfad: Maare-und-Thermen-Pfad: Etappe 1: Ulmen - Lutzerath
mittel
6:30 h
18,8 km
303 m
357 m



Quelle Eifel Tourismus GmbH · Autor: Vera Merten / GesundLand Vulkaneifel

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Rad- und Wandertouren planen

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz hilft Ihnen bei der Suche nach Wander- und Radwegen und erleichtert Ihnen die Planung individueller Touren. Sie können sich hier sowohl Prädikats-Fernwanderwege und prädikatisierte Kurz- und Rundtouren als auch Radfern- und Themenwege aufrufen. Dazu werden Ihnen Streckendetails angezeigt und Sie können die gewünschte Tour als PDF speichern, ausdrucken oder die GPS-Daten herunterladen. In der interaktiven Karte zeigt Ihnen der Tourenplaner nicht nur Touren, sondern auch Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Übernachtungsbetriebe an. Nutzen Sie darüber hinaus den "Community-Bereich" im Tourenplaner, um Wandererlebnisse anderer nachzulesen oder eigene Bewertungen abzugeben.