Traumschleife Frau Holle


Vom Wanderparkplatz sind es nur wenige Meter zur Felsformation, welche dem Wanderweg den Namen gab: Frau Holle. So die Bezeichnung eines Felsgebildes, in dessen unterem Teil, nach germanischem Volksglauben, die Augen von Frau Holle zu sehen sein sollen.

Das Tal der Wadrill öffnet sich, über einen Steg wird der schmale Bachlauf überquert. Dahinter folgt der einzige größere Anstieg der gesamten Tour. Beim steilen Anstieg zum Taubenberg müssen 100 Höhenmeter überwunden werden.

Die Wegtrasse führt auf dem Kamm über einen schmalen, mit unzähligen Wurzeln übersäten Weg, in den für den Hochwald typischen Nadelwald. Urwaldähnliche Bilder tauchen auf, dunkle Wegpassagen werden immer wieder vom gleißenden Sonnenlicht durchzogen.

Im Tal fließt der Lauschbach, der sich wie ein riesiger Lindwurm in vielen kleinen und größeren Windungen durch den dunklen Tann schlängelt. In der Talsohle folgt man dem Bachlauf  bis zum Keller Steg. Hier mündet der Lauschbach in die Wadrill. In der angestauten Wadrill kann man eine Biberburg gut erkennen. Frau Holles Weg führt nun bis zum Ende der Tour ausnahmslos durchs Tal der Wadrill.

Der Wanderweg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 76 Punkten zertifiziert.

Eigenschaften des Wegverlaufs

Traumschleife Frau Holle
leicht
3:15 h
9,3 km
203 m
269 m



Quelle Hunsrück-Touristik GmbH · Autor: Hunsrück-Touristik GmbH

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Rad- und Wandertouren planen

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz hilft Ihnen bei der Suche nach Wander- und Radwegen und erleichtert Ihnen die Planung individueller Touren. Sie können sich hier sowohl Prädikats-Fernwanderwege und prädikatisierte Kurz- und Rundtouren als auch Radfern- und Themenwege aufrufen. Dazu werden Ihnen Streckendetails angezeigt und Sie können die gewünschte Tour als PDF speichern, ausdrucken oder die GPS-Daten herunterladen. In der interaktiven Karte zeigt Ihnen der Tourenplaner nicht nur Touren, sondern auch Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Übernachtungsbetriebe an. Nutzen Sie darüber hinaus den "Community-Bereich" im Tourenplaner, um Wandererlebnisse anderer nachzulesen oder eigene Bewertungen abzugeben.