Westerwälder Kannenbäckerstraße - Auf der Spur des "weißen Goldes"


Das Kannenbäckerland ist vor allem für seine Keramiken bekannt. Im Westerwald sind Europas größte Tonvorkommen gefunden worden. Die grauen Töpfe, Kannen und sonstigen Geschirrteile mit den typischen blauen Mustern sind weit über die Region hinaus bekannt.

Das Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen  ist eines der größten Keramikmuseen Europas und bietet ein echtes Erlebnis. Natürlich stoße ich überall auf der Route auf Keramikwerkstätten und besuche auch das Tonbergbaumuseum in Siershahn.

Ein anderes Mal entscheide ich mich für die Themenwege Ton rund um Boden. Es gibt zwei Rundwanderwege (rote und blaue Route) mit jeweils 12 km Länge und vielen Highlight rund um die Tongruben im südlichen Westerwald.

Ein thematisch anderes Highlight sind die römischen Überreste wie der Limesturm in Hillscheid und der Römerturm nordöstlich von Kadenbach. Außerdem kann ich interessante Kirchen besichtigen, exemplarisch den Westerwälder Dom in Wirges. Weiterhin wartet das Skulpturen Miniaturen Museum nördlich von Ransbach-Baumbach. Wer sich für die Moderne interessiert, ist in der frei zugänglichen Erlebniswelt Staudt (nördlich von Montabaur) zum Thema Erneuerbare Energien richtig.

Auch Montabaur hat viel zu bieten, ob Schloss oder Altstadt. Zudem gibt es überall Gaststätten mit ganz unterschiedlichen Angeboten, sodass für jeden Gaumen das richtige Erlebnis dabei ist.

Eigenschaften des Wegverlaufs

Westerwälder Kannenbäckerstraße - Auf der Spur des "weißen Goldes"
leicht
1:05 h
72,3 km
945 m
936 m



Quelle Westerwald - Ganz nach deiner Natur! · Autor: Maja Büttner

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Rad- und Wandertouren planen

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz hilft Ihnen bei der Suche nach Wander- und Radwegen und erleichtert Ihnen die Planung individueller Touren. Sie können sich hier sowohl Prädikats-Fernwanderwege und prädikatisierte Kurz- und Rundtouren als auch Radfern- und Themenwege aufrufen. Dazu werden Ihnen Streckendetails angezeigt und Sie können die gewünschte Tour als PDF speichern, ausdrucken oder die GPS-Daten herunterladen. In der interaktiven Karte zeigt Ihnen der Tourenplaner nicht nur Touren, sondern auch Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Übernachtungsbetriebe an. Nutzen Sie darüber hinaus den "Community-Bereich" im Tourenplaner, um Wandererlebnisse anderer nachzulesen oder eigene Bewertungen abzugeben.