Wilhelmsturm Dillenburg

Dillenburg · Westerwald

Das Dillenburger Schloss wurde 1130 erbaut und 1760 im Siebenjährigen Krieg zerstört. 1533 wurde hier Wilhelm I. geboren. Ihm zu Ehren errichteten die Dillenburger 1872 bis 1875 den Wilhelmsturm. Er beherbergt das Oranien-Nassauische Museum, das sich der Verbindung des Hauses Nassau-Dillenburg mit dem niederländischen Königshaus widmet. Die architektonisch und medial aufwendig gestaltete Eingangshalle zeigt unter anderem die Geschichte des niederländischen Befreiungskampfes. Monitore informieren über das Wirken Wilhelm von Oraniens. Im Turm befindet sich außerdem eine in Hessen einzigartige Abteilung zum frühneuzeitlichen Festungsbau. Höhepunkt: ein virtueller Gang, der das alte Dillenburger Schloss vor seiner Zerstörung zeigt.

Kontakt:
Dillenburger Museumsverein e.V., Schlossberg 3,35683 Dillenburg, Tel. (0049) 2771 8000-65, www.museumsverein-dillenburg.de

Wilhelmsturm Dillenburg


Dillenburger Museumsverein e.V.
Schlossberg 3
35683 Dillenburg

Web: http://www.museumsverein-dillenburg.de
Tel.: (0049) 2771 8000 65

Öffnungszeiten:

Dienstag 10:00 - 13:00
14:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 13:00
14:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 13:00
14:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 13:00
14:00 - 17:00
Samstag 10:00 - 13:00
14:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 13:00
14:00 - 17:00