Rochuskapelle

Bingen am Rhein · Rheinhessen

Der Rochusberg mit seinem zentralen Bauwerk der Rochuskapelle ist Ort der Begegnung mit Hildegard von Bingen. Er bietet darüber hinaus weite Ausblicke und viele Freizeitmöglichkeiten.

Zentrale Sehenswürdigkeit des Rochusbergs ist die 1895 im neugotischen Stil errichtete Wallfahrtskirche St. Rochus. Die erste Kapelle wurde 1666 an dieser Stelle errichtet. Auf diese Zeit geht auch die Rochuswallfahrt  mit Rochusfest zurück, Besonderes Ausstattungsmerkmal ist der  Hildegard- und Rupertus-Altar aus dem Jahr 1895: Der Hildegard-Altar zeigt Szenen aus dem Leben der Heiligen (außerhalb der Gottesdienstzeiten ist nur der Kirchenvorraum geöffnet).

Im Hildegard-Forum der Kreuzschwestern befassen sich Ausstellungen, Vorträge und Seminare mit der Heiligen. Ein Meditationsraum lädt zur audiovisuellen Reise durch die Visionsbücher ein. Im „Klostergarten“ wachsen Heilpflanzen und Bäume, die in Hildegards »Physica« beschrieben sind. Dem Hildegard-Forum sind außerdem ein Mittagsrestaurant und ein Hotel angeschlossen.

Besonders vom Kaiser-Friedrich-Turm bieten sich herrliche Ausblicke. Viele Spazierwege führen über den Rochusberg und auf dem Segelfalterpfad und dem Waldlehrpfad erfährt man zudem noch viel Wissenswertes. 

Rochuskapelle


Bingen am Rhein Tourismus und Kongress GmbH
Rheinkai 21
55411 Bingen am Rhein

Web: http://www.bingen.de
E-Mail: tourist-information@bingen.de
Tel.: (0049) 6721 184205
Fax: (0049) 6721 184214

Die Kirche ist nur für Gottesdienste geöffnet.