Info Kulturelles Erbe "Queichwiesen" Knittelsheim

Knittelsheim · Pfalz

Das Informationsschild zum Immatierellen Kulturerbe Queichwiesenbewässerung liegt am Kreuzungspunkt von Forststraße und Ludwigstraße (Nördlicher Ausgang von Knittelsheim). Hier finden sich offene Wiesen´, sogenannte Rieselwiesen. Sie bietet tolle Aus- und Einblicke auf die extensive landwirtschaftliche Methode der Wiesenbewässerung entlang der Queich. Diese Technik wurde 2018 als Immaterielles Kulturerbe in die Bundesweite Liste des UNESCO Weltkultur-Liste aufgenommen.

Ein einzigartiges Naturschauspiel ist es, wenn die Wiesen geflutet sind und große Gruppen von Störchen diese reichen Futtergründe bejagen. Über 60 Brutpaare kommen ab März in die Gegend rund um Bellheim, um hier zu brüten und ihre Jungen aufzuziehen.

Über die Forststraße verläuft auch derQueichwiesen-Rundwanderweg, der Queichtal-Radweg und der Ottersheimer Walderlebnispfad

Info Kulturelles Erbe "Queichwiesen" Knittelsheim


Gemeinde Knittelsheim
Ludwigstr. 27
76879 Knittelsheim

Web: https://www.queichwiesen.de
E-Mail: gemeinde@knittelsheim.de
Tel.: (+49) 6348 251

Öffnungszeiten:

Montag 00:00 - 00:00
Dienstag 00:00 - 00:00
Mittwoch 00:00 - 00:00
Donnerstag 00:00 - 00:00
Freitag 00:00 - 00:00
Samstag 00:00 - 00:00
Sonntag 00:00 - 00:00