Manderscheider Burgen

Manderscheid · Eifel

Der Kurort Manderscheid ist vor allem für zwei mittelalterliche Burgruinen berühmt, die unweit der städtischen Gassen auf steilen Bergspornen einander unmittelbar gegenüber stehen. Getrennt sind die wuchtigen Anlagen nur durch das Flüsschen Lieser und eine Wiese, die im Sommer zu einem perfekten Ort für eine Atempause beim Wandern auf dem Eifelsteig oder für ein Familienpicknick mit Kindern wird. An einem Wochenende im August jedoch sind die Burgen und die Wiese idealtypische Kulissen eines spektakulären Festes mit urigen Handwerken, Gauklern, Ritterturnieren und Minnegesang. Im Advent verleiht die Manderscheider Burgenweihnacht dem Ort einen besonderen Zauber. Die frei zugängliche Oberburg mit ihrem fünfstöckigen Burgfried wirkt noch heute martialisch. Die Niederburg kann mit Führungen – sogar nachts – oder auf eigene Faust erkundet werden, nur bei schlechtem Wetter bleibt sie geschlossen.

Erwachsene: 3€ - mit gültiger Kurkarte 2€
Kinder von 6 bis 17 Jahren: 1,50€
Rentner, Studenten, Auszubildende: 2€
Menschen mit Beeinträchtigung: Eintritt frei


Gruppen ab 10 Personen: pro Person
Erwachsene: 2€
Kinder: 1€ (von 6 bis 17 Jahren, z.B. Schulklassen)

Führungen: nach Terminabsprache möglich
ab 10 Personen: 80 € plus Eintritt


Montag bis Sonntag von 12:00 bis 17:00 Uhr


Manderscheider Burgen


Manderscheider Burgen
Niedermanderscheider Straße
54531 Manderscheid

Web: http://www.niederburg-manderscheid.de
E-Mail: niederburg-manderscheid@gmx.de
Tel.: (0049)6572 737

Öffnungszeiten:

Montag 12:00 - 17:00
Dienstag 12:00 - 17:00
Mittwoch 12:00 - 17:00
Donnerstag 12:00 - 17:00
Freitag 12:00 - 17:00
Samstag 12:00 - 17:00
Sonntag 12:00 - 17:00