Energielandschaft Morbach

Morbach-Wenigerath · Hunsrück

Vom Bunker zum Museum, wie alles entstand:

In zwei ehemaligen Bunkern können sich Besucher der Energielandschaft Morbach über zwei spannende Themen der Zeitgeschichte informieren.
Die beiden Bunker stellen mit ihrer besonderen Atmosphäre eine direkte Verbindung zwischen der Historie des Geländes und der heutigen Nutzung als Park für erneuerbare Energien her. Als größtes Munitionslager der US-Airforce in Europa war das Gelände früher ein wichtiger Baustein des Kalten Krieges.

Bunker "Kalter Kreig"
Die Düstere Atmosphäre im Bunker "Kalter Krieg" versetzt die Besucher zurück in diese Epoche. In dem Dunkel gehaltenen Bunker entdecken Sie historische Bild- und Tondokumente zum Kalten Krieg. Daneben zeigt die Ausstellung die Geschichte der Energielandschaft als Munitionslager bis 1995.

Bunker "Klimawandel"
Im Bunker "Klimawandel" werden die Auswirkungen des Klimawandels visuell und akkustisch dargestellt. Als Besucher erfahren Sie, welche Gefahren die Nutzung fossiler und nuklearer Energieträger birgt. Die Bildung fossiler Energien wie Kohle oder Erdöl dauert mehrere Millionen Jahre. Bei dem Energiehunger unserer Zeit bedeutet das, dass früher oder später das Ende der Fossilen Energiequellen gekommen ist. Die Nutzung regenerativer Energien erschöpft deren Quellen nicht. In einer halben Stunde sendet die Sonne soviel Energie zur Erde, Wie die Menschen im ganzen Jahr verbrauchen. Nicht nur durch Photovoltaik und Solarthermie , sondern auch indirekt über Windkraftanlagen und die Nutzung von Pflanzen steht diese Energie zur Verfügung. Mit der sparsamen, umweltfreundlichen und nachhaltigen Nutzung von Wind, Sonne und Biomasse gibt es einen Ausweg aus Energiekrise und Klimawandel.

Energielandschaft Morbach - ein einmaliges Konzept:

Die Energielandschaft Morbach liefert nicht nur umweltfreundliche und Co2-neutrale Energie. Auch der Tourismus und Informationen über nachhaltige Energien sind Bestandteile des Konzeptes.

Im Informationszentrum werden Themen rund um erneuerbare Energien und Energieeinsparung multimedial dargestellt. Ganzjährig werden Führungen von Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und zertifizierten Gästeführern durchgeführt.

Seit dem Jahr 2002 werden in der Energielandschaft Morbach die Windkraft und Photovoltaikanlagen von der Firma Juwi errichtet, betrieben und ausgebaut. In 2006 ging eine Biogasanlage ans Netz, mit deren Abwärme seit 2007 Holzspäne für eine weitgehend Co2-neutrale Pelletproduktion getrocknet werden. Die Gesamtleistung der Energielandschaft Morbach beträgt rund 30,7 MW mit einem Jahresertrag von etwa 50 Mio kWh Energie.

Die Anlagen zur regenerativen Energieerzeugung produzieren bereits jetzt wesentlich mehr Strom, als von den 11.000 Einwohnern der verbandsfreien Gemeinde Morbach benötigt wird.

In die Energielandschaft können Hunde an der Leine mitgeführt werden.

Energielandschaft Morbach


B 269, Morbach Richtung Gonzerath
54497 Morbach

E-Mail: mgrehl@morbach.de
Tel.: (0049) 6533 317