Victor Hugo und seine schwärmerische Liebe für Bacharach


Bacharach nimmt für sich in Anspruch, die Hauptstadt der Rheinromantik zu sein und hat dafür mindestens drei gute Gründe: Victor Hugo adelte Bacharach, das er auf seiner zweiten Rheinreise 1840 besuchte, mit den Worten: „Ich befinde mich in diesem Augenblick in einer der schönsten, angenehmsten und unbekanntesten alten Städte der Welt.“ Außerdem sorgte Clemens Brentano schon 1801 dafür, dass die weltberühmte Loreley als Symbolfigur der Rheinromantik in Bacharach zu Hause war. Heinrich Heine griff Brentanos Figur der Loreley in einem Gedicht auf, das nach der Vertonung von Friedrich Silcher als Loreley-Lied zum weltweit bekannten Ohrwurm wurde.

Blick auf Peterskirche und Wernerkapelle in Bacharach, Romantischer Rhein

Blick auf die Peterskirche und die Wernerkapelle in Bacharach am Rhein, Romantischer Rhein

Die Rheinromantikskulptur würdigt am Platz der Poesie an Bacharachs Uferpromenade alle drei Schöngeister gleichermaßen. Brentano, Heine und Hugo sitzen, was Bacharach betrifft, „in einem Boot“. Gestaltet hat das Kunstwerk die in Bacharach geborene Bildhauerin Liesel Metten. Eine weitere Metten-Skulptur, die Loreley, steht nur wenige Schritte entfernt in der Nähe des Schiffsanlegers.

Die Rheinromantikskulptur in Bacharach, Romantischer Rhein

Die Rheinromantikskulptur an der Rheinpromenade in Bacharach, Romantischer Rhein

Altstadt von Bacharach, Romantischer Rhein

Geschichtsträchtige Fachwerkhäuser in der Altstadt von Bacharach, Romantischer Rhein

 

Doch auch ohne die Fingerzeige der Kunst weckt der Ort zum Beispiel mit dem idyllischen Fleck am Malerwinkel, wo der Münzbach vor schönen Fachwerkhäusern durchs Steeger Tal fließt, oder mit dem schmalen Gang an der Rosenstraße, der ins Klein-Venedig führt, das Gefühl, die Uhren seien hier vor langer Zeit stehen geblieben. Über allem thront Burg Stahleck. Auch Victor Hugo ist diese Wege gegangen und hat sie beschrieben: „Endlich auf der Höhe eines Berges als Krone die Überreste und efeubedeckten Bruchstücke eines Schlosses, der Feste Stahleck, Wohnsitz der Pfalzgrafen im 12. Jahrhundert. All das ist Bacharach. Diese alte Feenstadt, wo es von Sagen und Legenden wimmelt, wird von einem malerischen Schlag von Einwohnern bewohnt, die alle, die Alten und die Jungen, die Kinder und Großväter, kropfige und schöne Mädchen, in ihrem Blick, in ihren Zügen und in ihrer Haltung etwas haben, das an das 13. Jahrhundert erinnert.“

Die Altstadt von Bacharach in den Abendstunden, Romantischer Rhein

Die malerische Altstadt von Bacharach in den Abendstunden, Romantischer Rhein

Zwischen 1838 und 1840 unternahm Victor Hugo drei Rhein-Reisen in Begleitung der vier Jahre jüngeren Schauspielerin Juliette Drouet, eine Liaison, die bis an ihr Lebensende bestand. Es waren gute Zeiten für ihn, ein Verlag hatte ein paar Jahre zuvor die Rechte an seinen Werken, darunter auch „Der Glöckner von Notre Dame“, für die in damaliger Zeit enorme Summe von 300.000 Francs gekauft. Seine Beobachtungen auf den Rheinreisen schildert der Franzose, der später als einer der bedeutendsten Schriftsteller in die Geschichte der Weltliteratur eingeht, detailreich in dem dreibändigen Werk „Der Rhein. Briefe an einen Freund“. Hinter dem „Freund“ verbarg sich seine Ehefrau Adéle. Im dritten Band formuliert Hugo Ideen zur deutsch-französischen Freundschaft und europäischen Einigkeit, die erst über 100 Jahre später wahr wurden.

Bacharach ist ein wahres Kleinod, das mit seinen Fachwerkhäusern voller Geschichten, einer der ältesten Rheinburgen und den Weinbergen einer der schönsten Orte am Rhein ist. Vom Postenturm, früher Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung, ist der Panoramablick auf die Stadt mit der Pfarrkirche Peter, auf die Wernerkapelle und das Rheintal am schönsten. „Der Posten“ ist gleichzeitig eine berühmte Weinlage der Stadt. Von diesem Aussichtsturm aus haben viele Maler den grandiosen Blick verewigt.

Die alten Gemäuer, Wehrtürme und Gassen verzückten die Rheinromantiker und haben heute bei vielen Gästen die gleiche Wirkung. Victor Hugo beschrieb das Gefühl mit den Worten: „Wenn die Sonne die Wolkendecke durchdringt und ihr Licht durch eine Luke am Himmel lächelt, gibt es nichts Hinreißenderes als Bacharach.“

Die Wernerkapelle in Bacharach, Romantischer Rhein

Blick auf die Wernerkapelle in Bacharach, Romantischer Rhein

Mehr Ausflugstipps für Kultur- und Naturliebhaber am Romantischen Rhein:


UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Hier ist eine ganze Region UNESCO Welterbe und besticht durch die Verbindung von schöner Natur und bedeutender Kulturlandschaft. Sagenhaft wirkt die Szenerie von Felsen, Rheinfluss, steilen…

Rheinradweg/Romantischer Rhein rechtsrheinisch

leicht

119,9 km

8:00 h
Der Rheinradweg erstreckt sich auf rund 120 Km von Rüdesheim bis Unkel. Ohne große Anstiege verläuft…

Rheinradweg/Romantischer Rhein linksrheinisch

leicht

117,4 km

7:54 h
Der Rheinradweg in der Region Romantischer Rhein erstreckt sich auf rund 120 Kilometern und führt…

Traumpfädchen

Mit einer Streckenlänge von drei bis sieben Kilometern eignen sich die Traumpfädchen Rhein-Mosel-Eifel ideal für gemütliche Wanderungen.

Das Obere Mittelrheintal ist Kult bei Künstlern - Spurensuche am Fluss

Schroffe Felsen, steile Weinhänge, mächtige Burgen und der majestätische Fluss – das Obere Mittelrheintal war Inspirationsquelle für Maler, Musiker, Dichter und Denker. In dieser Podcast-Folge gehen…

William Turner Route am Romantischen Rhein

Wandeln Sie auf der William Turner Route auf den Spuren des britischen Malers mit seinen berühmten Aquarellen und erleben Sie seine Liebe zur Rheinromantik nach.

Blick von Maria Ruh

Loreleyblick "Maria Ruh"

Urbar Vom Urbarer Aussichtspunkt „Maria Ruh" genießt man einen unvergesslichen Blick auf den gegenüberliegenden sagenumwobenen Loreleyfelsen, tief hinab zur…
Loreley

Loreley-Skulptur

Bacharach Die Loreley hat ihre Arme weit ausgestreckt, und ihr zweigeteilter, schuppiger Fischschwanz ragt dynamisch in die Höhe.
StefanEsser/StadtBingen

Bingen-Rüdesheimer Fahrgastschifffahrt

Bingen am Rhein Die Bingen-Rüdesheimer Fahrgastschifffahrt befährt das Obere Mittelrheintal (das Mittelrheintal wurde in 2002 von der UNESCO zum Welterbe erhoben!)…
Loreley-Linie Weinand

Personenschifffahrt-Loreley-Linie Weinand

Kamp-Bornhofen Personenschiffahrt auf dem Rhein zu Ausflugsorten und Burgen am Mittelrhein zwischen Neuwied, Koblenz, Lahnstein, Niederlahnstein, Oberlahnstein,…
Burg_Katz

Burg Katz

St. Goarshausen Wie eine Katze, die zum Sprung auf den Rheinzoll ansetzt – so erscheint die um 1371 erbaute Burg der Grafen von Katzenelnbogen, einem der …
Burg Rheinfels von Werlau

Burg Rheinfels

St. Goar Eine der größten Festungsanlagen Europas. Im Jahr 1245 von Graf Diether V. von Katzenelnbogen in St. Goar erbaut, stellt die Rheinfels heute die…

Jetzt Urlaub am Romantischen Rhein buchen

Goldene Zeit


Jetzt Urlaub am Romantischen Rhein buchen und von freundlichen Gastgebern verwöhnt und umsorgt werden. Ob Hotel oder Ferienwohnung, Campingplatz oder Jugendherberge – hier finden Sie eine Übersicht der Übernachtungsbetriebe am Romantischen Rhein. Wir freuen uns mit unseren engagierten Gastgebern, Sie herzlich am Romantischen Rhein willkommen zu heißen!

 

Reichhaltiges und gemütliches Frühstück im Hotel

Reichhaltiges und gemütliches Frühstück im Hotel