Moselfränkischer Dippekooche mit winterlichem Apfelmus


Wenn die Tage kürzer werden und die Kälte so langsam zurück in die Wände kriecht, dann wünschen wir uns eine deftige Mahlzeit, die uns das Herz erwärmt. Für den traditionsbewussten Moselaner ist dieses Gericht natürlich der klassische Dippekooche (Düppekooche, Debbekooche u.v.m.), der nur original im Gusseisenbräter zubereitet wird. Mit selbstgemachtem Apfelkompott serviert, gibt es für die Einheimischen nichts besseres, um den Winter zu vertreiben!


Moselfränkischer Dippekooche


Zutaten für 4 große oder 6 kleine Esser

2,5 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
2 Gemüsezwiebeln
2 Brötchen
3 Eier
200 g Speck
4 Mettenden
Pfeffer, Salz, Muskat, Paprikagewürz, Maggi
2 EL Traubenkernöl
Margarine

Zubereitung:

  1. Die Brötchen in ein wenig Milch auflösen
  2. Die Kartoffeln schälen, waschen, abtrocknen und dünn reiben
  3. Die Zwiebeln schälen und dick reiben
  4. Die Mettenden in dicke Streifen schneiden
  5. Alles in einer großen Schüssel zusammen mit den Eiern vermengen und mit den Gewürzen abschmecken
  6. Öl in einem Gusseisenbräter erhitzen und rundum schwenken
  7. Die gesamte Masse in den Bräter kippen und 5-6 Flocken Margarine darauf geben
  8. 45 Minuten mit Deckel im Ofen bei 180°C backen, danach ohne Deckel mindestens nochmals 45 Minuten (die letzten 10 Minuten mit Grillfunktion bei 220°C), bis die Kruste gleichmäßig dunkelbraun ist

Unser Tipp: Lieber etwas intensiver würzen – sobald der Dippekooche im Bräter landet, kann man nichts mehr ändern!

Moselfränkischer Dippekooche aus dem Gusseisenbräter

Moselfränkischer Dippekooche, original zubereitet im Gusseisenbräter und serviert mit winterlichem Apfelmus

Serviervorschlag:
Serviert wird direkt aus dem Bräter, eine große Portion für jeden mit viel Kruste und Apfelkompott (gerne mit einer Prise Nelken und Zimt). Der klassische Dippekooche ist außerdem eines der wenigen Gerichte, bei denen selbst ein Moselaner mal zum dunklen Bier greift; der Wein sollte je nach Gusto entweder fruchtig-süß oder würzig-intensiv gewählt werden. Für die Kleinen gibt es eine Apfel- oder Traubensaftschorle. 

Weinempfehlung: 

  • Würziger Riesling von der Mosel
  • Gelber Muskateller von der Nahe
  • Kräftiger Spätburgunder von der Ahr

Wohl bekomm's!

Ausflugstipps für den Winter:


Weihnachten & Advent

Ob Weihnachtsmarkt, Martinsumzug, Adventskonzert oder Winterwanderung: Erfahre mehr über unsere weihnachtlichen Veranstaltungen.

Winterwanderungen

Lass' dich von einzigartigen Aussichten auf die winterlichen Landschaften unserer Urlaubsregionen beeindrucken und entdecke hier unsere Tourentipps für deinen Winter-Wandergenuss.

Schwarzes Icon, das eine Strecke mit Ziel- und Endpunkt zeigt

Warmes Wasser, heiße Saunen und kuschelige Wohlfühlprogramme - Heilbad-Hopping in Rheinland-Pfalz

Wenn der goldene Herbst kommt und es draußen kalt wird, ist Wellness angesagt. Wir ziehen durch die Kurorte in Rheinland-Pfalz – Heilbad-Hopping sozusagen. Warmes Wasser, heiße Saunen und kuschelige…

Wandern und Thermenzeit – 9 Touren mit Wohlfühlfaktor

Erkunde auf kurzen und leichten Touren die herrliche Landschaft rund um die Heilbäder und Kurorte und entspanne im Anschluss Körper und Geist bei einer wohltuenden Auszeit in der Therme.

Weinveranstaltungen

Events und Termine rund um Riesling, Dornfelder & Co.: Hier erhältst du eine Übersicht über Weinproben, Weinwanderungen und sonstige Wein-Events.

Winter in Rheinland-Pfalz

Egal, welcher Urlaubstyp du bist: Rheinland-Pfalz ist der richtige Anlaufpunkt für die kalte Jahreszeit. Deshalb sagen wir: Willkommen zu deinem…