Gräfin Loretta und die faszinierende Burgenwelt an der Mosel


Es war an einem Frühlingstag im Mai oder Juni 1328, als die Gräfin Loretta von Sponheim auf den Zinnen ihrer Burg stand und gespannt ins Flusstal blickte. Der blaue Himmel spiegelte sich in der Mosel, die sich als glitzerndes Wasserband zwischen frisch grünen Rebhängen hindurch zog. In den malerischen kleinen Dörfern am Ufer herrschte reges Treiben. Aber das interessierte die Gräfin nicht.

Ihr Blick ruhte auf einem kleinen Kriegertrupp, der gerade eine große prächtige Reisejacht mit Begleitschiffen gestoppt hatte. Ihr Rivale Kurfürst Balduin aus Trier, einer der mächtigsten Männer dieser Zeit, war wieder unterwegs zu seinen Besitzungen, begleitet von seiner Leibwache und allerhand Dienerschaft. Durch ihren Waffenstillstand fühlte er sich sicher, und außerdem: Was konnte diese Frau ihm schon anhaben? Aber er irrte sich: Ihre Gefolgsmänner nahmen ihn gefangen und brachten ihn auf die Starkenburg. Ein ungeheurer Affront! Dort musste der mächtige Kurfürst wohl oder übel als Gefangener bleiben.

Ursprünglich hatte Balduin mit Loretta’s Ehemann in gutem politischem Einvernehmen gestanden. Aber als Graf Johann II. vier Jahre zuvor starb und Loretta für ihre kleinen Söhne die Regentschaft übernahm, sah er eine günstige Gelegenheit, um das Territorium des Erzbistums im Hunsrück und an der Mosel auszuweiten. Obwohl Loretta schon zuvor bei anderen Fehden Härte bewiesen hatte. Nun saß er fest. Und nicht nur das: Die kluge und willensstarke Gräfin handelte einen Einigungsvertrag knallhart zu ihren Gunsten aus. Es ist bezeichnend, dass es erst zu einer Einigung kam, als sich Balduins Neffe König Johann von Böhmen persönlich in die Verhandlungen einmischte.

Torbogen der Ruine Starkenburg bei Traben-Trarbach, Mosel

Durch den Torbogen führt der Weg hinauf zur Ruine Starkenburg, Mosel

Von der Starkenburg der Gräfin Loretta sind leider heute nur noch Mauerreste zu sehen. Sie ist dennoch einen Besuch wert und mittels  Augmented Reality erscheint sie in neuer Pracht.. Einfach die App herunterladen unter www.ar-route.de.

Führung durch die Reichsburg Cochem, Mosel

Führung duch den malerischen Innenhof der Reichsburg in Cochem, Mosel

Die Ehrenburg bei Brodenbach, Mosel

Die mittelalterliche Ehrenburg bei Brodenbach, Mosel

Hoch über den spektakulären Flusslandschaften der Saar und Mosel thronen weitere namhafte Burgen. Die Cochemer Reichsburg, einst Märchenschloss eines reichen Berliner Bürgers, die mittelalterliche Ehrenburg bei Brodenbach oder die Burganlage Saarburg. Sie sind zu Fuß über steile Weinberge mit uralten Trockenmauern erreichbar. Wo Rittergeschlechter einst herrschten, huschen heute Eidechsen über das Gemäuer und Mauerpfeffer erobern die Fugen. Oben angekommen entlohnt den Besucher ein fantastischer Weitblick ins Flusstal und über die angrenzenden Höhen. Die Höhen sind über den Moselsteig verbunden. Tourentipp: Von Traben-Trarbach über den Moselsteig Seitensprung Moseltalschanzen nach Bernkastel-Kues. Eine malerische Altstadt und die gut erhaltende Burg Landshut mit wunderschönem Ausblick auf die Mosel erwarten dich.

Burg Landshut mit Blick auf die Stadt Bernkastel-Kues, Mosel

Blick auf die Mosel von der Burgruine Landshut oberhalb von Bernkastel-Kues, Mosel

Mehr Ausflugstipps für Kultur- und Naturliebhaber an der Mosel:


Mehr Infos zum Urlaub an der Mosel

Erfahren Sie alles zu Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und mehr Ausflugszielen an der Mosel bei der Mosellandtouristik GmbH.

Moselsteig Etappe 13: Traben-Trarbach – Reil

mittel

15,2 km

5:00 h
Diese Etappe bietet tiefe Einblicke und weite Ausblicke.  

Urlaubsangebot: Zu Gast im Weingut

ab € 288,-

Mosellandtouristik GmbH

Leistungen:  4 Übernachtungen inkl. Frühstück, gekühlte Flasche Sekt zur Begrüßung, Rundgang durch das Gut mit Kellerführung und  Weinprobe, 3-Gang-Abendessen...

Museum

Mittelmosel-Museum

Traben-Trarbach Museum zur Stadtgeschichte Traben-Trarbachs und städtischer Wohnkultur.
Buddhamuseum Außenansich

Buddha-Museum

Traben-Trarbach Die Ausstellungsfläche von 4.000 m² inkl. eines Dachgartens und Freifläche von ca. 1.000 m² befindet sich in der alten Jugendstil-Weinkellerei “Julius…
Zylinderhaus Bernkastel-Kues

Zylinderhaus Museum für Oldtimer und Technik

Bernkastel-Kues Das Museum für Oldtimer und Technik in Kues lädt zu einer Zeitreise durch die guten alten Zeiten ein. Mehr als 100 Autos, Motorräder und Transporter…
Kloster Machern

Kloster Machern

Bernkastel-Kues Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster, gegenüber von Zeltingen Rachtig, ist ein beliebtes Tagesausflugsziel: ein wunderschöner Klosterpark, zwei…
Spielzeugautos aus früheren Jahren

Historisches Spielzeug-, Puppen- und Ikonenmuseum im Kloster Machern

Bernkastel-Kues Das Museum im Kloster Machern bietet mit einer breiten Auswahl an historischen Spielzeugen und Puppen einen Einblick in die Kindheit früherer…
Unterwelt

Unterwelt-Führung

Traben-Trarbach Eine Führung der unterirdischen Art durch das mystische Halbdunkel der Traben-Trarbacher Unterwelt und der Kellergewölbe ist eine spannende …