Der treue Troubadour


Troubadour Blondel war eine treue Seele: Sein Herr und Freund Richard Löwenherz war verschollen. Auf der Suche nach ihm zog Blondel von Burg zu Burg und sang das Lied, das er gemeinsam mit dem König verfasst hatte. Auf dem Trifels bekam er endlich Antwort: Er hörte Richard Löwenherz‘ Gesang aus dem Kerker und nachdem Blondel seinen Herrn aufgespürt hatte, dauerte es nicht lange, bis er ihn befreit hatte. Ob ihm das mit Gewalt oder Verhandlungsgeschick gelungen ist, darüber finden sich verschiedene Versionen der mittelalterlichen Sage. Über die Jahrhunderte wurde die Geschichte weitergesponnen und hat Dichter, Komponisten, Sänger und sogar Musicaltexter zu neuen Werken inspiriert.

Tatsächlich war König Richard I. von England, besser bekannt als Richard Löwenherz, Ende des 12. Jahrhunderts auf Burg Trifels gefangen. Während seines Kreuzzugs ins Heilige Land hatte er sich zum Reichsfeind gemacht und wurde bei seiner Rückkehr in der Nähe von Wien gefangen genommen und an den Stauferkaiser Heinrich VI. ausgeliefert. Der ließ Löwenherz in die Burg sperren, die nahe Annweiler auf einem dreifach gespaltenen Felsen thront.

Von oben bietet sich eine fantastische Aussicht über den Pfälzerwald, der einer der ersten Naturparke Deutschlands war und zusammen mit den Nordvogesen als UNESCO-Biosphärenreservat ausgezeichnet ist. In der Burg können Besucher den Raum sehen, in dem Löwenherz festgehalten wurde: eine Kreuzgewölbe-Decke ruht auf dicken Mauern aus Rotsandstein. Das Gefängnis hat Fenster, einen Kamin und nichts von einem Kerker. Löwenherz war immerhin ein König und ein wertvoller Gefangener, der nur gegen ein gigantisches Lösegeld von 23 Tonnen Silber freigelassen wurde.

Abendsonne bei  Burg Trifels, Pfalz

Besucher in der Abendsonne auf Burg Trifels, Pfalz

Mehr über die Geschichte des berühmten Gefangenen erfahren Besucher, die sich dem Stationentheater von Markus Maier anschließen. Ein unterhaltsames Vergnügen, bei dem der Schauspieler in verschiedene Rollen schlüpft und den Stauferkaiser, den Troubadour Blondel und auch Johann verkörpert, den Bruder von Richard Löwenherz, der sich zunächst sträubte, das hohe Lösegeld zu zahlen.

Nebenbei lernen Besucher von der Kapelle bis zum Kaisersaal die Burg kennen, die ein eindrucksvolles Zeugnis der kaiserlichen Macht ist. Sie galt als bedeutendste Feste im Heiligen Römischen Reich und weil sie besonders sicher war, brachten die Herrscher dort nicht nur wichtige Gefangene unter. Im 12. und 13. Jahrhundert wurden auf Burg Trifels auch die Reichskleinodien verwahrt: Krone, Zepter und Reichsapfel.

Ausblick von Burg Trifels, Pfalz

Ausblick von Burg Trifels über den Pfälzer Wald, Pfalz

Burg Trifels bei Dahn, Pfalz

Burg Trifels bei Dahn, Pfalz

Heute können Besucher in der Schatzkammer der Burg die Nachbildungen dieser Insignien bewundern und im Museum erzählt die Ausstellung „Macht und Mythos“ mehr über den Bau der Burg und ihre Geschichte. Der Kaisersaal der Burg wird außerdem für Konzerte genutzt: Bei den beliebten Trifelsserenaden der rheinland-pfälzischen Stiftung Villa Musica erklingt in den historischen Räumen klassische Musik.

Wer sich fragt, wie in früheren Zeiten die Steine für solch mächtige Bauwerke bearbeitet und transportiert wurden, findet die Antwort in Annweiler im Museum unterm Trifels: Dort ist eine mittelalterliche Bauhütte zu sehen und man kann weitere Handwerkskünste aus damaliger Zeit kennenlernen. Die Stadt feiert außerdem ab 2021 alle zwei Jahre am ersten Juniwochenende ein Löwenherz-Fest – ein großes Mittelalterspektakel mit Markttreiben, Rittern, Gauklern und vielleicht wird auch wieder die Stimme eines Troubadours am Trifels erklingen.

Blick auf Burg Trifels, Pfalz

Blick auf Burg Trifels bei Annweiler, Pfalz

Mehr Ausflugstipps für Kultur- und Naturliebhaber in der Pfalz:


Geiersteine Tour

leicht

5,4 km

2:00 h
Kurze, abwechslungsreiche und bequem zu gehende Premium Tour.

Queichtal-Radweg

mittel

58,3 km

4:00 h
Die abwechslungsreiche Strecke folgt dem Verlauf der Queich von der Quelle bei Hauenstein bis zur…

Bad Dürkheim

In der Pfalz, an der Deutschen Weinstraße, liegt der Kurort Bad Dürkheim. Hier werden die Kräfte der Traube nicht nur im Glas genossen: Bei einem…

Bad Bergzabern

Inmitten des Pfälzer Rebenmeeres liegt die historische Kurstadt Bad Bergzabern, welche Luftkurort und Kneipp-Heilbad zugleich ist. Die heilende und…

Kraut-und-Rüben-Radweg

mittel

148,2 km

8:00 h
Der Kraut-und-Rüben-Radweg ist besonders für Genussradler geeignet, da am Wegesrand zahlreiche…

Pfalzcard: Die Gästekarte für Ihren Pfalz-Urlaub

Genießen Sie Ihren "all-inclusive"-Urlaub mit der Pfalzcard: In der gesamten Region können Sie während Ihres Aufenthalts den ÖPNV und mehr als 100 Freizeitangebote kostenfrei nutzen. Sie erhalten die…
Hambacher Schloss -  Rolf Schädler

Hambacher Schloss

Neustadt/Weinstrasse Das Hambacher Schloß wurde 1832 zur "Wiege der deutschen Demokratie" (Theodor Heuß) und zur Demonstration für nationale Einheit und Freiheit....
Burg Berwartstein Dahner Felsenland _ 1

Burg Berwartstein

Erlenbach bei Dahn Lage: bei Erlenbach (Pfalz).Einzige bewohnte Burganlage der Pfalz. Die eindrucksvolle Wasgauburg aus dem 12. Jahrhundert erhebt sich auf einem hohen…
Südpfalz Therme bei Nacht

Südpfalz Therme

Bad Bergzabern Im äußersten Süden der Pfalz, eingebettet zwischen Weinbergen und Pfälzer Wald, heißt Sie die Südpfalz Therme herzlich Willkommen. Hier fällt es…
dom

Dom zu Speyer - UNESCO- Weltkulturerbe

Speyer Kathedrale des Bistums Speyer, vor 1030 von Konrad II. gegründete romanische Basilika, 1061 geweiht; eines der bedeutendsten und größten romanischen…