Barocke Residenzstadt mit viel Charme


Entdecken kann man den wunderschönen, barocken Kneipp-Kurort in der südöstlichen Ecke des Saarlands mit sehenswerten kulturhistorischen Spuren, saarländischer Herzlichkeit, leckerer Sterne-Küche und reichhaltiger Natur. Die Biosphäre Bliesgau besticht durch ihre vielfältige Kultur- und Naturlandschaft mit ausgedehnten Streuobstwiesen, wertvollen Buchenwäldern und einer eindrucksvollen Auenlandschaft. Beim Wandern und Radeln kann man die reizvolle Landschaft am besten "erfahren" und die Entschleunigung vom Alltag genießen.

Im Herzen der Biosphäre Bliesgau gelegen und mit der barocken Altstadt ist Blieskastel eine kleine Residenzstadt mit viel Charme und seit kurzem auch Mitglied bei Cittaslow, der Vereinigung der lebenswerten Städte. Gräfin Marianne von der Leyen, die im 18. Jahrhundert in Blieskastel residierte, ist für diese zauberhafte Hinterlassenschaft verantwortlich. Hier kann man die Seele baumeln lassen und den Tag genießen.

Besonders anschaulich erleben die Besucher die barocke Kulisse Blieskastels bei einer Genuss-Stadtführung mit Gräfin Marianne von der Leyen. In historischem Gewand, zeigt eine Gästeführerin die imposanten Altstadtgassen. Mittelpunkt des barocken Kleinods ist der mit Platanen gesäumte Paradeplatz mit dem historischen Rathaus. Unweit davon liegt der alte Marktplatz mit dem Napoleonsbrunnen. Von hier aus kommt man durch die verwinkelte Pfarrgasse zur Schlossbergstraße mit den imposanten Hofratshäusern. Am oberen Ende der Straße steht das barocke Prunkstück Blieskastels, die Schlosskirche, die 1778 eingeweiht wurde.

In unmittelbarer Nachbarschaft liegt die Orangerie mit schönem, neugestaltendem Barockgarten. Wenige Minuten entfernt liegt das Wallfahrtskloster mit Heilig Kreuz Kapelle und Pieta. Von hier oben hat man einen tollen Ausblick auf die Altstadt und in die Biosphäre. Geht man vom Kloster ein paar Schritte weiter, gelangt man in den Blieskasteler Biosphärengarten, der Teil des Projekts „Essbare Biosphärenstadt“ ist. In der ganzen Altstadt entdeckt man in den Sommermonaten Hochbeete und mit Kräutern bepflanzte Blumenbeete. Hier ist naschen ausdrücklich gewünscht!

Kostümführung durch Blieskastel, Saarland

Barocke Kostümführung durch die Altstadt von Blieskastel, Saarland

Das Wahrzeichen Blieskastels ist der rund 5.000 Jahre alte Gollenstein, der zu den ältesten Kulturdenkmälern in Deutschland zählt. Mit circa 7 m Höhe ist er sogar der größte Menhir Mitteleuropas. Im Stadtteil Niederwürzbach, am Würzbacher Weiher, befand sich die Sommerresidenz der Familie von der Leyen. Von den einst prachtvollen Lustbauten sind der Annahof, ein ehemaliges Hofgut und der sogenannte Rote Bau sehr gut erhalten. Zahlreiche Gasthöfe, Cafés und Hütten laden nach einem schönen Spaziergang um den Weiher zur Rast ein.

Der Gollenstein auf einer Wiese, Saarland

Morgengrauen über dem Gollenstein - dem Wahrzeichen von Blieskastel, Saarland

Rathaus in der Altstadt von Blieskastel, Saarland

Das barocke Rathaus in der Altstadt von Blieskastel, Saarland

Blieskastel ist Mittelpunkt der Biosphäre Bliesgau. Die sanfthügelige Landschaft des Biosphärenreservats Bliesgau ist geprägt durch ausgedehnte Streuobstwiesen, wertvolle Buchenwälder, artenreiche Trockenrasen und eine eindrucksvolle Auenlandschaft, die von dem namensgebenden Fluss, der Blies, durchzogen wird.

Ein echter Geheimtipp für Radler ist der Bliestal-Freizeitweg, der auf einer ehemaligen Bahntrasse quer durch die Biosphäre führt und von dem man mitten in Blieskastel starten kann. Die circa 17 km lange Strecke ist barrierearm und Teilstück des mit 4 Sternen (ADFC) ausgezeichneten Glan-Blies-Radweges.

Klostergarten von Blieskastel, Saarland

Der Klostergarten in Blieskastel mit Blick auf das Kloster, Saarland

Mehr Ausflugstipps rund um Blieskastel:


Kneipp-Kurort Blieskastel

Im Kneipp-Kurort Blieskastel finden Sie eine Mischung von ambulanter Therapie, Medical Wellness, Fitness und Erholungsurlaub sowie historische Sehenswürdigkeiten.

Spürnasenweg

mittel

14,4 km

2:30 h
Der Spürnasenweg ist ein Rundwanderweg über eine Strecke von 14 km, die auch in zwei Etappen…

Storchen- Libellenweg

leicht

5,9 km

1:30 h
6 km langer Rundweg von der Ortsmitte Mauschbach, vorbei am Naturschutzgebiet Monbijou und Im Bruch.…

Spitzbubentour

mittel

8,1 km

2:09 h
Der 8,1 km lange Rundwanderweg führt durch die Landschaft zwischen den Biosphären Bliesgau und…

Paradiesgartenweg

mittel

11,9 km

3:15 h
Der 11,4 km lange Premium Rundwanderweg verläuft im Dreiländereck Rheinland-Pfalz, Saarland und dem…

Pirminiusweg Kurzstrecke

mittel

13,9 km

3:42 h
Der Pirminiusweg verläuft auf einer Strecke von knapp 25  km über das benachbarte Frankreich und…