5 kulturelle Stadtspaziergänge für Genießer


In fast jeder kleinen oder großen Stadt von Rheinland-Pfalz kannst du Geschichte atmen – vielerorts entführen dich steinerne Zeugen der Vergangenheit in das bewegte römische, mittelalterliche oder neuzeitliche Erbe unserer zehn Urlaubsregionen. Die prachtvollen Monumente von großen Kaisern, gewieften Erzbischöfen und mächtigen Grafen prägen heute noch das Bild ihrer einstigen Residenzen und können von dir bei einem gemütlichen Spaziergang erkundet werden. Auf eigene Faust lernst du so die jahrtausendealte Kultur dieses Landes kennen und siehst mit eigenen Augen ihren Einfluss auf das Leben der heutigen Bewohner; nebenbei bietet sich dir auf den historischen Marktplätzen und in verwinkelten Gassen die eine oder andere Möglichkeit, die Region auch kulinarisch zu ergründen. Wohl bekomm’s!

1. UNESCO-Welterbe-Route in Trier

Der erste Anlaufpunkt für Kulturfreunde und Gourmets ist natürlich Trier: die weltberühmten Landmarken der einstigen Kaiserstadt der Römer kannst du ganz entspannt auf dem Themenweg Basislager Trier zu Fuß erkunden. Die UNESCO-Welterbe-Route startet selbstverständlich am antiken Tor zur Stadt, der imposanten Porta Nigra; von hier aus begibst du dich mitten durch die Altstadt über den mittelalterlichen Hauptmarkt zum Dom mit der Liebfrauenkirche. Bereits wenige hundert Meter weiter befindet sich die spätrömische Konstantin-Basilika mit dem angeschlossenen Kurfürstlichen Palais aus dem 17. Jahrhundert. Zum Abschluss befördern dich dann die Überreste der Kaiserthermen und des Amphitheaters wieder zurück in die römische Antike – nach dieser Zeitreise durch fast 2000 Jahre Geschichte lässt du dich dann in einer der urigen Weinstuben nieder, wo du den leckeren Moselriesling probieren und dich mit einem feinen, lokalen Gericht stärken kannst. 

Selfie auf dem Hauptmarkt Trier, Mosel

Selfie auf dem Hauptmarkt in Trier, Mosel

2. 19 Stationen zur Kaiserpfalz in Ingelheim

Kaiserlich wird es auch in Ingelheim: Auf den Untergang des Römischen Reiches folgten die Karolinger und mit ihnen Karl der Große, der einige repräsentative Bauten in Auftrag gab – so auch die Kaiserpfalz im Ingelheim. Die mittelalterlichen Herrscher wollten sich in die Nachfolge Roms stellen und bauten ihre Pfalzen nach antiken Vorbildern, was du auf dem Historischen Rundgang durch das Saalgebiet nachempfinden kannst. Mithilfe lehrreicher Informationstafeln erfährst du an den 19 Stationen des 1,1 Kilometer langen Rundweges quer durch den Ortskern von Nieder-Ingelheim alle Fakten über die Ausgrabung und das Leben in dem mittelalterlichen Prunkbau – im Museum bei der Kaiserpfalz verdeutlicht dir eine Rekonstruktion dessen beachtliche Ausmaße. Darüber hinaus ist Ingelheim als die Rotweinstadt von Rheinhessen bekannt; unweit des Museums befindet sich die Vinothek im Ingelheimer Winzerkeller, wo die besten Tropfen der Stadt auf dich warten.

Gewölbekeller-Besichtigung des barrierefreien Ingelheimer Winzerkellers, Rheinhessen

Gewölbekeller-Besichtigung des barrierefreien Ingelheimer Winzerkellers in Ingelheim, Rheinhessen

3. Auf den Spuren der Hildegard von Bingen in Bingen

Westlich von Ingelheim folgst du in Bingen einer weiteren Ikone des Mittelalters: auf dem Binger Hildegardweg, der 9. Etappe des Hildegard von Bingen-Pilgerwanderwegs, spürst du die immense Faszination, welche die Heilige bis heute in den Menschen weckt. An den insgesamt 16 Stationen des 4,2 Kilometer langen Weges rund um die Mündung der Nahe in den Rhein helfen dir mehrere Geschichts-Projektoren dabei, dir das mittelalterliche Stadtbild mitsamt der ehemaligen Wirkstätte der Äbtissin vor Augen zu führen. Von den Grünanlagen am Rhein bietet sich dir darüber hinaus ein fabelhafter Blick über den Fluss mit dem berühmten Binger Mäuseturm sowie der Burgruine Ehrenfels am gegenüberliegenden Ufer. Die Nähe zu den vier Weinbaugebieten an Nahe und Mittelrhein sowie im Rheingau und Rheinhessen sorgt außerdem für eine unfassbare Dichte an Weingütern: über 70 Winzer freuen sich darauf, dich von den vorzüglichen Produkten ihrer Arbeit zu überzeugen!

Hildegard von Bingen-Skulptur bei der St. Rupertus und St. Hildegard Kirche in Bingen, Nahe/Rheinhessen

Hildegard von Bingen-Skulptur bei der Pfarrkirche St. Rupertus und St. Hildegard in Bingen, Nahe/Rheinhessen

4. Stadtrundgang mit Audioguide in Speyer

Eine wahrhaft einzigartige Atmosphäre, die sich aus einer Mischung von christlicher und jüdischer Kirchengeschichte entwickelt hat, erwartet dich weiter südlich auf dem Speyerer Stadtrundgang – die Domstadt zu Fuß erleben: hier wird dir auf rund 4 Kilometern neben der UNESCO-Weltkulturerbestätte des Kaiserdoms zu Speyer auch das Weltkulturerbe der SchUM-Stätten im Judenhof nähergebracht. Mithilfe deines Smartphones und des kostenfreien Audioguides hast du während des unbeschwerten Rundgangs die Möglichkeit, interessante Einzelheiten zur Stadt und den einzelnen Sehenswürdigkeiten zu erfahren – deren bewegte Geschichte ist gleichsam Zeuge und Mahnmal der vielfältigen Vergangenheit von Speyer. Unser Tipp: In der Pfalz darf nach einem derart umfangreichen Kulturprogramm natürlich ein deftiges Gericht sowie eine Weinschorle aus dem klassischen Dubbeglas nicht fehlen! 

Stadthaus und Dom zu Speyer, Pfalz

Das Stadthaus und der Dom zu Speyer, Pfalz

5. Stadtwald, Fachwerk und Braukunst rund um Hachenburg

Falls du zusätzlich zu den kulturellen Highlights unserer Weinregionen noch mehr über die Braukunst in Rheinland-Pfalz erfahren möchtest, sei dir die Kleine Wäller "Löwenspur 3 blau" in Hachenburg ans Herz gelegt. Vom Burggarten unterhalb des Hachenburger Schlosses führt dich der etwas anspruchsvollere 7,7 Kilometer lange Spazierwanderweg durch den Stadtwald und entlang des Rothenbachs zu dem sogenannten Gipfelkreuz mit schönem Ausblick auf die barocke Anlage im Herzen der Stadt. Im Anschluss begibst du dich auf den Rückweg durch die schmucke Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und gelangst automatisch zur größten Braustätte der Region, der Hachenburger Westerwald-Brauerei. Hier erhältst du bei einer der unterschiedlichen Bier-Erlebnis-Touren einen Blick hinter die Kulissen, darfst die meisterlichen Gebräue zusammen mit lokalen Spezialitäten verkosten oder kannst sogar selbst zum Bierbrauer werden!

Alter Markt im Stadtkern von Hachenburg, Westerwald

Alter Markt im historischen Stadtkern von Hachenburg, Westerwald

Mehr Ausflugstipps für deine Städtereise:


Stadtspaziergänge

Gemütliche Gassen mit kleinen Cafés und Geschäften zum Bummeln, geschichtsträchtige Bauwerke auf historischen Plätzen und malerische Promenaden – entdecke kleine Altstädte auf kurzen Spaziertouren.

Schwarzes Icon, das eine Strecke mit Ziel- und Endpunkt zeigt

Romantische Städte in Rheinland-Pfalz: Romantic Cities

Die malerischen Altstädte von Mainz, Koblenz, Trier, Worms, Speyer und Idar-Oberstein laden zum Shoppen ein. Imposante Dome, römische Bauten und Events prägen das Kulturangebot der Romantic Cities.

Alter Markt Hachenburg

Hachenburg Das einstige Handelszentrum liegt malerisch eingerahmt von prachtvoll restaurierten Fachwerkhäusern im historischen Stadtkern.

Dom zu Speyer - UNESCO- Weltkulturerbe

Speyer Kathedrale des Bistums Speyer, vor 1030 von Konrad II. gegründete romanische Basilika, 1061 geweiht; heute größte romanische Kirche und eines der…

Hachenburger Erlebnis-Brauerei

Hachenburg Werden Sie Brauzeuge in der Hachenburger Erlebnis-Brauerei – dem Ausflugsziel im Westerwald.

Ingelheimer Winzerkeller

Ingelheim am Rhein Der Ingelheimer Winzerkeller ist das Herzstück für Weinerlebnis ist der Rotweinstadt und vereint gekonnt Tourismus, Wein und Gastronomie. Er bietet…

Judenhof UNESCO Welterbe SchUM Speyer

Speyer Als „Jerusalem am Rhein“ erlangten die jüdischen Gemeinden von Speyer, Worms und Mainz im Mittelalter hohes Ansehen in Europa. Bis heute sind die sog.…

Kaiserpfalz Ingelheim

Ingelheim am Rhein Kaiserpfalz Ingelheim - ein Ort des Bewahrens, Staunens und Lernens. Ein attraktives Programm lädt rund ums Jahr zu Ausstellungen, Veranstaltungen,…

Mäuseturm

Bingen am Rhein Von Zollturm und Signalstelle bis zum weltbekannten Wahrzeichen.

Porta Nigra (UNESCO Welterbe)

Trier, Stadt Trier Dies ist das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen und ein UNESCO-Weltkulturerbe. Ein wirklich beeindruckendes Bauwerk!

Rochuskapelle

Bingen am Rhein Der Rochusberg mit seinem zentralen Bauwerk der Rochuskapelle ist Ort der Begegnung mit Hildegard von Bingen. Er bietet darüber hinaus weite Ausblicke…

Trierer Dom (UNESCO Welterbe)

Trier, Stadt Trier Dies ist eines der Kulturschätze der Menschheit, die Sie unbedingt gesehen haben sollten. Seine zeitlos aktuelle Botschaft: Einheit in der Vielfalt.