Rheinsteig 17. Etappe Lorch - Rüdesheim (Nord-Süd)


Welch ein Glück, dass die Lorcher ihre Kirche haben. Die birgt gleich zwei Kunstwerke: den Schnitzaltar sowie die Orgel. Irgendwo zwischen den Orgelpfeifen steht in einem Geheimfach immer eine Flasche Wein, damit der Organist keinen Durst leiden muss. Leiden mussten die Lorcher schon öfter. Selbst nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, als sie kurzerhand ihren Freistaat Flaschenhals ausriefen. Die selbstbestimmte Freiheit endete 1923 jäh mit dem Einmarsch der Franzosen; heute halten Winzer die Erinnerung an diese turbulente Periode wach.

Zuerst geht es durch die Lorcher Weinberge aufwärts und dann immer in Hangkantennähe weiter. Deshalb bieten sich hier immer wieder viele Blicke ins Rheintal. Steiler Ab- und Aufsteig bei Assmanshausen mit anschließender Querung des Osteinschen Parks bis zum Niederwald-Denkmal.

Eigenschaften des Wegverlaufs

Rheinsteig 17. Etappe Lorch - Rüdesheim (Nord-Süd)
mittel
6:30 h
20,6 km
692 m
477 m



Quelle Romantischer Rhein Tourismus GmbH · Autor: Frank Gallas

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Rad- und Wandertouren planen

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz hilft Ihnen bei der Suche nach Wander- und Radwegen und erleichtert Ihnen die Planung individueller Touren. Sie können sich hier sowohl Prädikats-Fernwanderwege und prädikatisierte Kurz- und Rundtouren als auch Radfern- und Themenwege aufrufen. Dazu werden Ihnen Streckendetails angezeigt und Sie können die gewünschte Tour als PDF speichern, ausdrucken oder die GPS-Daten herunterladen. In der interaktiven Karte zeigt Ihnen der Tourenplaner nicht nur Touren, sondern auch Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Übernachtungsbetriebe an. Nutzen Sie darüber hinaus den "Community-Bereich" im Tourenplaner, um Wandererlebnisse anderer nachzulesen oder eigene Bewertungen abzugeben.