Juwel in der Eifler Wanderkrone


Die Lieser ist ein Nebenfluss der Mosel. 74 malerische Kilometer fließt sie durch die Eifel, plätschert durch dichte Wälder und Schluchten sowie eine Natur, die faszinierend ursprünglich geblieben ist. Auf ihrer gesamten Strecke begleitet sie ein Wanderweg: der Lieserpfad. Er ist einer der Partnerwege des Eifelsteigs. Von der Quelle in Boxberg bis zur Mündung an der Mosel verfolgt man das Wasser auf Schritt und Tritt.

An einer seiner schönsten Etappen, zwischen Daun und den Manderscheider Burgen, verfolgen Eifelsteig und Lieserpfad dieselbe Route. Der große und der kleine Pfad durchqueren als Weggefährten die Landschaft. Ab und an verläuft sich auch der bekannte Wanderbuchautor Manuel Andrack in die Gegend. Der Lieserpfad hat es ihm so angetan, dass er ihn einmal als schönsten Wanderweg Deutschlands bezeichnet hat. 2018 wiederum wurde er vom Wandermagazin mit einem zweiten Preis bedacht.

Er ist ja auch ein Juwel in der Wanderkrone der Eifel. Passiert stille Täler und dichte Wälder, verläuft mal hoch über dem Fluss und dann wieder ganz nah bei ihm. Die Aussichten sind umwerfend, das gilt ganz besonders für jenen Abschnitt in der Nähe der Burgen von Manderscheid. Gleich zwei malerische Ruinen säumen den Weg, eine oberhalb und eine unterhalb des Flusses.

Die Lieser fließt friedlich zwischen den beiden hindurch, deren Herrschaften sich einst bis aufs Messer bekämpften. Denn Oberburg und Niederburg markierten im Mittelalter eine Landesgrenze. Der Bischof von Trier und die Grafen von Manderscheid lebten hier als streitlustige Nachbarn direkt nebeneinander. Vor allem der machthungrige Balduin versuchte die Grafen in die Knie zu zwingen, belagerte im 14. Jahrhundert die Niederburg zwei Jahre am Stück. Doch sie hielt stand, auch weil sie Wilhelm V. von Manderscheid zu einer fast uneinnehmbaren Festung ausgebaut hatte.

Aussichtspunkt Kaisertempel mit Blick auf die Manderscheider Burgen, Eifel

Aussicht auf die Manderscheider Burgen vom Kaisertempel aus genießen, Eifel

Wanderer auf dem Lieserpfad können das alles entdecken, auf den Bergfried der stets frei zugänglichen Oberburg hinaufsteigen und auf der Niederburg eine Führung mitmachen. Immer wieder werden dort auch rauschende Feste gefeiert, ganz wie in alten Zeiten, als hier noch die Ritter das Sagen hatten.

Niederburg Manderscheid am Lieserpfad, Eifel

Blick auf die Niederburg in Manderscheid vom Lieserpfad, Eifel

Manderscheider Burgen, Eifel

Blick auf die Ober- und Niederburg in Manderscheid, Eifel

Schon die Romantiker haben die Ruinen für sich entdeckt, ein idealer Ort für eine Rast und eine Einkehr, zumal im Burgcafé an der Niederburg auch exzellente selbstgemachte Kuchen serviert werden. Wer ein bisschen Abkühlung sucht, kann sich im Manderscheider Schwimmbad erfrischen, Kulturinteressierte kommen im Maarmuseum den geheimnisvollen Eifeler Kraterseen auf die Spur.

Innenansicht Burgencafé Manderscheid, Eifel

Gemütliches Burgencafé bei den Manderscheider Burgen, Eifel

Wanderrast beim Aussichtspunkt Kaisertempel bei den Manderscheider Burgen, Eifel

Picknick beim Aussichtspunkt Kaisertempel bei den Manderscheider Burgen, Eifel

Vier Etappen umfasst der Lieserpfad von der Quelle bis zur Mündung, der Tourenplaner Rheinland-Pfalz und die App „Rheinland-Pfalz erleben“ sind die idealen Begleiter dieser kleinen Wanderreise. Die zweite Etappe passiert das Gemündener Maar, die dritte zahlreiche Brücken und Holzwege, die sich harmonisch in die Natur einfügen.

Die dritte Etappe ist auch die längste und anspruchsvollste, ehe der Weg schließlich in Etappe vier sanft ausklingt, an einem Ort, der exakt so heißt wie der Weg und der Fluss: Lieser. Dort ist den Wanderern ein Glas Wein sicher, vom lokalen Winzer, dessen Reben sich von gleich zwei Flüssen verwöhnen lassen können: der Lieser und der Mosel, in die sie nun mündet.

Mehr Ausflugstipps für Wanderbegeisterte in der Eifel:


Eifelsteig Etappe 11: Daun - Manderscheid

schwer

23,4 km

7:00 h
Vorbei an den "Augen der Eifel", den Maaren, führt der Weg durch das stille Tal der Lieser über…

Eifelsteig Etappe 12: Manderscheid - Kloster Himmerod

schwer

18,2 km

5:30 h
Auf den ersten Kilometern deckt sich der Eifelsteig mit dem bekannten Lieserpfad bis er über…

Eifelsteig

mittel

313,1 km

94:45 h
Wo Fels und Wasser Dich begleiten: Auf 313 Kilometern führt der Fernwanderweg in 15 Etappen von der…

Traumpfad Eltzer Burgpanorama

mittel

12,7 km

4:00 h
Herrliche Aussichten auf den Hochflächen des Moselplateaus und stille Auenlandschaften entlang des…

Eifelleiter (Bad Breisig - Adenau)

mittel

54,2 km

19:48 h
Die Eifelleiter führt Wanderfreunde vom Rhein über den Topgipfel der Eifel, der Hohen Acht bis in…

Rheinland-Pfalz erleben App

Lade dir die Rheinland-Pfalz App kostenlos auf dein mobiles Endgerät herunter - so hast du alle Tourentipps aus Rheinland-Pfalz immer dabei.

Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Nutze jetzt den Tourenplaner Rheinland-Pfalz bei der Suche nach Wander- und Radwegen zur Erleichterung deiner Planung individueller Touren in Rheinland-Pfalz.

Blick auf das Gemündener Marr und Dronketurm

Gemündener Maar

Daun Kommt man zu Fuß vom Weinfelder Maar über den Eifelsteig, so öffnet sich der Blick von oben auf das 150 Meter tiefer liegende Maar - eine…
Blick vom Maarkreuz aufs Schalkenmehrener Maar

Schalkenmehrener Maar

Schalkenmehren Besuchen Sie bei Ihrem Urlaub im GesundLand Vulkaneifel das Schalkenmehrener Maar, das direkt am gleichnamigen Ort Schalkenmehren liegt. Es ist eines…
Sonnenaufgang am Weinfelder Maar

Weinfelder Maar

Daun Als „Sinnbild der Eifelmelancholie“ gilt das Weinfelder Maar. Sanfte Hänge, auf denen im Frühsommer das Eifelgold – wie der Besenginster im Volksmund…
Blick vom Burgberg auf Daun

Dauner Burg

Daun Ein wahres Prachtstück der bewegten Eifler Geschichte: durch Einzelfunde aus der Zeit um 700 v. Chr.konnte hier eine Fliehburg der Kelten nachgewiesen…
Meerfelder Maar 1

Meerfelder Maar

Meerfeld Der Geheimtipp unter den Maaren ist das Meerfelder Maar. Es ist weniger bekannt als die Dauner Maare oder das Pulvermaar bei Gillenfeld, jedoch ebenso…
Blick auf das fast kreisrunde Pulvermaar

Pulvermaar

Gillenfeld Entdecken Sie die unergründlichen Tiefen des Pulvermaars! Direkt bei Gillenfeld gelegen, ist das Pulvermaar mit 74 Metern das tiefste Maar der Eifel.…