Die schöne Wilde


Ich war skeptisch, als meine Freundin Julia mir am Telefon ganz aufgeregt erzählt, einer der Wege in ihrer Region sei von der Zeitschrift „Wandermagazin“ kürzlich zur schönsten Fussroute Deutschlands gekürt worden. Gut 20 Kilometer sei „das Tal der wilden Endert“ lang und führe durch eine Schlucht an einem Bach entlang von der Eifel hinab ins Moselstädtchen Cochem.

„Und was soll daran so besonders sein?“, frage ich, noch immer zweifelnd. „Die ganze Atmosphäre“, sprudelt Julia hervor, „so wildromantisch! Unheimlich idyllisch! Wie wäre es denn“, schlägt sie plötzlich vor, „wenn du mich mal besuchen würdest? Dann kannst du dir selbst ein Bild machen.“

Gesagt, getan. Ein paar Tage später fahre ich ins Ferienland Cochem. Am Abend eröffnet mir Julia bei einem Glas Wein weitere Details: „Richtig entdeckt wurde dieser alte Mühlenpfad erst vor ein paar Jahren, als die Gemeinden beschlossen, ihn frei zu räumen. Früher war er verwahrlost, oft durch Äste und Erdrutsche versperrt. Es war ein enormer Kraftakt, in diesem unzugänglichen Tal einen gut begehbaren Wanderweg zu erschließen. Genau das macht aber seinen Reiz aus: das Wilde und Unberührte, die Natur.“

Am nächsten Morgen geht es zeitig mit dem Bus von Cochem ins Eifeldorf Ulmen. Über dem Ort thront eine mittelalterliche Kreuzritterruine. Auch der Fernblick über das bewaldete vulkanische Mittelgebirge und ein kleines Maar ist erhebend. Durch Schieferhalden, Weiden und blühende Rapsfelder führt der Weg sanft abwärts.

Flusslauf der Wilden Endert, Eifel

Die Natur genießen bei einer Wanderung entlang der Endert, Eifel

Nach etwa zwei Stunden tauchen wir in den Wald ein, was uns angesichts der aufsteigenden Sonne sehr willkommen ist. Nur Vogelgezwitscher ist zu hören, und das Gurgeln des kristallklaren Endert-Baches am Wegesrand. Plötzlich schwillt das Rauschen an, und vor unseren Füssen stürzt sich das Wasser sieben Meter in die Tiefe. Nur ein paar Schritte tiefer erreichen wir das Ufer, von wo aus wir das Naturschauspiel vom Fuß des Talkessels aus bewundern können. Ob die Kaskade einen Namen hat, will ich wissen. „Rausch.“ Julia schmunzelt. „Wohl wegen des Geräuschs - aber auch, weil dieser Ort hier absolut berauschend ist, findest du nicht?“

Wanderweg entlang der "wilden" Endert, Eifel

Idyllischer Wanderweg entlang der Endert, Eifel

Wanderer auf der Wilden Endert, Eifel

Rauschender Wasserfall im wildromantischen Tal der Endert, Eifel

Wenig später erreichen wir das Kloster Maria Martental. Nach einer Besichtigung der Wallfahrtskirche setzen wir unseren Weg fort. Das Tal verengt sich zur Schlucht. Weiter schlängelt sich der Pfad bergab, über die Napoleonsbrücke und weitere, namenlose Stege, entlang alter Fachwerkmühlen, die sich unter glänzende Schieferdächer ducken. Einst waren es mehr als 30. Wie mühsam muss der Transport des Mehls auf Eselsrücken einst gewesen sein! Einige stehen noch heute, von Privatleuten liebevoll renoviert. Eine, die Goebelsmühle, ist bewirtschaftet. Hier gönnen wir uns eine urige Brotzeit. Danach geht’s auf zur letzten Etappe.

Der Pfad wird nun wieder breiter. Endlich erreichen wir nach insgesamt gut sechs Stunden Cochem. Hier mündet die zuvor noch so wilde Endert ganz friedlich in die Mosel. An deren Ufer erwartet uns noch einmal ein Aha-Erlebnis: der Blick auf das alte Weinstädtchen, überragt von der majestätischen Reichsburg.

„Verstehst du jetzt, warum die wilde Endert zu Deutschlands schönstem Wanderweg gewählt wurde?“, fragt Julia nach einer Weile. Ich kann nur schweigend nicken, noch immer wie verzaubert.

Mehr Ausflugstipps für Kultur- und Naturliebhaber in und um Cochem:


Mehr Infos zum Urlaub in Cochem

Erfahren Sie alles zu Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und mehr Ausflugszielen in Cochem an der Mosel bei der Tourist-Information Ferienland Cochem

Moselsteig Seitensprung Cochemer Ritterrunde

schwer

16,0 km

6:00 h
Die Stadt. Die Burg. Und beste Aussichten.

Das Stadterlebnis in Cochem

leicht

4,8 km

1:39 h
Die Moselmetropole Cochem bietet Wanderern etliche Rundwege und Spaziergänge, um die…

Urlaubsangebot: Cochem zu Wasser entdecken

ab € 299,-

Tourist-Information Ferienland Cochem

Leistungen:  3 Übernachtungen inkl. Frühstück in einem Drei-Sterne-Hotel, eine Bootsfahrt

Seitensprünge Mosel

Die "Seitensprünge" an der Mosel sind Garantie für abwechslungsreiche Wanderungen: Durch die Weinberge geht es hinauf auf die nahen Höhen von Eifel und Hunsrück.
Lauschpunkt Cochem 1

Lauschpunkt am Mosel-Radweg (Cochem)

Cochem Spannende Entdeckungen zwischen Weinbergen und Winzerdörfern - Mit dem Audioguide „Lauschpunkte am Mosel-Radweg“ gibt`s jetzt 40 neue Gründe, eine…
Ansicht Front

Bundesbank Bunker Cochem

Cochem Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt des Bundesbank-Bunkers Jahrzehntelang war er eines der bestgehüteten Geheimnisse der alten Bundesrepublik:…
Cochemer Sesselbahn

Cochemer Sesselbahn

Cochem Fahren Sie mit uns hinauf zu einem der schönsten Aussichtspunkte über Cochem, dem Pinnerkreuz.Wir befördern Sie mit unserer Sesselbahn sicher und…
Schiff

Schifffahrt: Moselrundfahrt

Briedern Die Moselrundfart Cochem eröffnet Ihnen die herrlichsten Ausblicke auf Cochem und die bezaubernde Umgebung. Musik, Getränke und Snacks an…
Winneburg

Burgruine Winneburg

Cochem Die Burgruine der Winneburg, die um 1240 erbaut wurde liegt ca. 4 km nord-westlich von Cochem in der Eifel.
Pinnerkreuz-Aussicht

Pinnerkreuz

Cochem Hoch oben auf dem Pinnerberg, welcher mit der Cochemer Sesselbahn bequem und einfach zu erreichen ist, steht das Pinnerkreuz, ein Aussichtspunkt mit…
Fütterung Rotwild

Wild- und Freizeitpark Klotten

Klotten Der Wild- & Freizeitpark Klotten, liebevoll auch Klotti Park genannt, ist der Familienpark mit Herz in Klotten/Cochem an der schönen Mosel. Er ist das…